Mittelschultag zum Thema Glück

Am 11.04.2019  fand der diesjährige Mittelschultag zum Thema GLÜCK statt -zeitgleich zu allen Mittelschulen im Landkreis Traunstein.

Es ist bereits das vierte Jahr in Folge, in dem ein solcher Projekttag auch an unserer Schule – organisiert von der SMV, der Vertrauenslehrerin und der Schulleitung -  durchgeführt wird.

Erfreulich war, dass sich jede Klasse daran beteiligte. Die Ideen wurden im Schulhaus in Form von Plakaten, an Stellwänden oder in kurzen Vorträgen in den Klassenzimmern präsentiert.  

So machten sich alle Schülerinnen und Schüler Gedanken zu folgenden Fragen: „Was bedeutet Glück persönlich für dich?“, „Wo kann man Glück finden?“, „Kann man Glück verschenken?“ Es fand ein Glückskekse-Verkauf statt, mit dessen Erlös die Schülerinnen und Schüler einem kranken Jungen ein paar kleine Glücksmomente schenken möchten. Lukas, der gerade seit November im Traunsteiner Krankenhaus liegt, hat SMS. (das ist eine sehr seltene genetische Erkrankung)

Wie sein Vater uns mitteilte, ist es das größte Glück für seinen Sohn, wenn andere Menschen ihm Beachtung schenken. Wir hoffen sehr, dass uns dies ein klein wenig gelungen ist. Auf jeden Fall denkt so manch einer jetzt anders über das eigene GLÜCK nach und hat erkannt, dass viele Dinge, die für uns so selbstverständlich sind, doch eigentlich echte Geschenke sind. Auch das „Glücksrad-Drehen“ kam bei allen Klassen sehr gut an, zumal es am Glückstag natürlich nur Gewinner gab! Und dann kam die beste Nachricht am Ende des Mittelschultags: Lukas durfte heute nach Hause!