Praxistag Drechseln

Mit einer Vielzahl von Werkzeugen, verschiedenen Rohlingen und seinen Drechselmaschinen kam Herr Erich Spreng zum „Praxistag Drechseln“ an der Mittelschule Chieming an.

Nach einer kurzen und praxisorientierten Einführung der Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse in die Sicherheitsmaßnahmen und die Technik des Drechselns durften die Schüler anhand eines Übungsstücks die Maschinen und Werkzeuge kennen lernen.

Unter sicherer Führung von Herrn Spreng entstanden die ersten Werkstücke wie Salz- und Pfefferstreuer und ein Kerzenständer. Nach und nach steigerte sich der Schwierigkeitsgrad der Werkstücke. Stets wurde darauf geachtet, dass die Schüler ihre eigenen Ideen umsetzen durften. Die hoch motivierten Schülerinnen und Schüler waren „ganz heiß“ auf die letzte Herausforderung - den Kugelschreiber. Jeder durfte sich ein ausgefallenes Holz zur Bearbeitung an der Drechselbank aussuchen. Es war sogar eine leichte Nervosität zu spüren als es darum ging, dieses Werkstück, das besonders genaues und konzentriertes Arbeiten verlangte, zu fertigen. Stolz konnten jeder seine Ergebnisse nach Hause tragen. 

Herr Spreng hatte diesen Tag durch Arbeits- und Anschauungsmaterial, Didaktikmittel und Maschineneinsatz sehr zielgerichtet vorbereitet. Sein Umgang mit Schülern war freundlich und bestimmt. Jeder Schüler erlebte einen Tag voller Erfolgserlebnisse. Ein gelungenes Beispiel der Berufsorientierung im Unterricht der Mittelschule.