Berufsorientierung

In der Woche vom 10.02.2020 bis zum 14.02.2020 war die 9.Klasse der Mittelschule Chieming im beruflichen Fortbildungszentrum der bayrischen Wirtschaft (bfz) in Traunstein zu Gast.

Nachdem der Montag jener Woche Sturm Sabine zum Opfer fiel starteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Dienstag hoch motiviert in die ersten Tagesprojekte. Ziel dieser Woche war die berufliche Weiterorientierung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen von handwerklich orientierten Projekten unter professioneller Anleitung. Dadurch hatten die Jungen und Mädchen der Klasse die Möglichkeit, eine Vielzahl von Berufen zu erproben, um Stärken und Interessen spezifischer filtern zu können. Angeboten wurden unter anderem die Berufsfelder Elektriker, Koch, Friseur, Schreiner oder auch Metallbau. Parallel dazu führten die Schüler Stresstests durch, wurden angeregt, flexibel und kreativ zu arbeiten, sowie das eigene Arbeitsverhalten im jeweiligen Beruf zu reflektieren. Eine Woche, die im beruflichen Entscheidungsprozess sicherlich positiv gewirkt hat.